Frohe Ostern!

Die Band

Die Band STEW besteht aus fünf Live-Musikern mit langjähriger Erfahrung und steht in dieser Besetzung seit 2012 gemeinsam auf der Bühne. Dies hört und spürt man in mitreißenden Grooves, in stimmigen Arrangements, in ausgefeilten Soli und dem mehrstimmigem Gesang. Hier treffen Herzblut auf Praxiserfahrung, Begeisterung auf Fingerfertigkeit und Liebe zur Musik auf Talent – eine perfekte Mischung für unvergesslichen Sound.

Die Bandmitglieder von STEW sind:
Leo
Leo : Gesang
Tim
Tim : Gitarre/Gesang
André
André : Piano/Gesang
Björn
Björn : Bass
Alex
Alex : Schlagzeug

Klar, dass alle in der Band längst unheilbar vom STEW-Fieber musikalisch infiziert sind. Aber auch auf das Publikum springt dieses Virus schnell über und ehe man sich versieht, findet man sich wippend und mitsummend zwischen fröhlich tanzenden Zuschauern und Fans wieder.

Die Musik

Im Repertoire haben STEW die alten Klassiker von Elvis, Chuck Berry oder Little Richard, abgerundet durch moderne Songs im 50er-Jahre-Stil wie z.B. Hits von Rihanna, Robbie Wiliams, Green Day und Katy Perry.

Aber auch wenn es mal straighter und härter werden darf ist STEW bestens gerüstet mit Rocknummern von AC/DC, Bryan Adams, Joe Cocker und vielen anderen. Fast in jedem Song wird man von tollen Soloparts von Tim oder André überwältigt, während Björn und Alex mit sattem Groove dafür sorgen, dass es auf der Tanzfläche nie zum Stillstand kommt.

Auch der smarte Sänger Leo sorgt mit gefühlvoller Stimme immer wieder für Gänsehaut- Momente und – nicht zuletzt dank Frisur und Kleidung – für echte RockʻnʻRoll-Stimmung.

Die Show

Es ist das Rundum-Sorglos-Paket mit tollen Hits und einer echten Spaßgarantie zum abfeiern! Die Jungs von STEW machen immer gute Laune und sind mit ihrer Einstellung „sich selbst nicht so ernst zu nehmen“ immer für einen Lacher zu haben. Mit Witz und Charme bringen die fünf Hamburger Musiker von STEW jede Feier buchstäblich zum Kochen.

Noch bevor die ersten Takte der Show verstrichen sind ist schon jeder gefesselt. Keiner kann sich gegen den Rhythmus, der einem durch den Körper zuckt, wehren! Auch mal "runter von der Bühne und ab ins Publikum" gehört oftmals mit zur Show - dann wird auf Augenhöhe, Arm in Arm mit der feiernden Menge, getanzt, gesungen und gerockt...